Bankenwechsel

Mit Divestment kannst Du am besten direkt bei Dir selber anfangen: Entzieh Dein Geld den Banken, die Gewinn mit dem Klimawandel machen!

Das Geld auf Deinem Bank- oder Tagesgeldkonto arbeitet – und in der Regel nicht für den Klimaschutz. Es gibt nur drei Banken, die uneingeschräkt empfohlen werden können, wenn es um ethisch-ökologisches Finanzmanagement geht: die Ethikbank, die GLS-Bank  und die Triodosbank.

Ein Bankenwechsel ist einfacher als Du denkst. Einfach ein neues Konto eröffnen – und Dein altes kündigen. Du hast eh nicht viel Geld? Das Signal zählt! Schreib auf Deine Kündigung, was Dich zu dieser Entscheidung bewegt hat und fordere komplettes Divestment aus Kohle, Öl und Gas. Mehr erfährst du auch hier.

such-dir-eine-andere-bank